Isra|el, amtlich hebräisch Medinat Jisrael, deutsch Staat Israel, Staat in Westasien,

(11 von 68 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Staat und Recht

(1 von 1 Wörtern)

Verfassung

Israel ist eine parlamentarische Republik; eine geschriebene Verfassung existiert nicht, sondern nur einzelne grundlegende Gesetze, die einmal Bestandteil einer künftigen Verfassung

(21 von 144 Wörtern)

Recht

Das Gerichtswesen besteht aus einem Geflecht staatlicher und religiöser Gerichte. Oberste Instanz ist

(13 von 86 Wörtern)

Flagge und Wappen

Die Nationalflagge lehnt sich in der Gestaltung an die Tallit, die

(11 von 74 Wörtern)

Nationalfeiertag

Nationalfeiertag ist der Ijjar 5 (zwischen Mitte April und Mitte Mai, jährlich

(11 von 14 Wörtern)

Verwaltung

Das Land ist in 6 Distrikte gegliedert. Es gibt 31 kreisfreie

(11 von 25 Wörtern)

Parteien

Israel verfügt traditionell über ein breit gefächertes, von häufigen Spaltungen, Fusionen und Blockbildungen geprägtes Parteiensystem. Zu den wichtigen Gruppierungen zählen der konservative Likud (gegründet 1973), die

(26 von 181 Wörtern)

Gewerkschaften

Die dominierende Arbeitnehmerorganisation Histadrut wurde 1920 in Haifa gegründet (heutiger Sitz: Tel Aviv-Jaffa). Schon in ihren Anfangsjahren entfaltete

(18 von 124 Wörtern)

Bildungswesen

Es besteht allgemeine Schulpflicht für Kinder von 6 bis 16 Jahren bei kostenfreiem Unterricht. Für alle Kinder ab dem 2. Lebensjahr besteht

(21 von 146 Wörtern)

Medien

In Israel herrschen Meinungs- und Pressefreiheit. Das Thema nationale Sicherheit untersteht jedoch der Militärzensur. Die journalistische Betätigung in den besetzten Gebieten ist zum Teil eingeschränkt. – Presse: Insgesamt werden

(28 von 193 Wörtern)

Streitkräfte

Die Gesamtstärke der Wehrpflichtarmee (Israel Defense Forces, auch mit dem hebräischen Kurzwort »Zahal« genannt) beträgt rd. 176 500

(17 von 121 Wörtern)

Landesnatur

(1 von 1 Wörtern)

Landschaft

Israel liegt im Übergangsraum vom mediterran-winterfeuchten Gebiet zu den ganzjährig trockenen westasiatischen Wüstenlandschaften. Der Süden des Landes (südlich von Beerscheba) wird vom ariden Negev eingenommen.

image/jpeg

Israel: Wüste Negev

Die Wüste Negev im Süden Israels nimmt mehr als die Hälfte der Landesfläche ein. 

image/jpeg

Ruinen der Stadt Mamshit in der Wüste

(53 von 373 Wörtern)

Klima

Israel hat mediterranes Klima, ist also ein Winterregengebiet. Jedoch sind der Negev und große

(14 von 94 Wörtern)

Vegetation

Am häufigsten sind mediterrane Pflanzengemeinschaften vertreten. Um Beerscheba tritt eine niedrige

(11 von 74 Wörtern)

Tierwelt

Israel ist ein wichtiges Durchzugsgebiet für Zugvögel; zu den heimischen Vögeln

(11 von 77 Wörtern)

Bevölkerung und Religion

(1 von 1 Wörtern)

Bevölkerung

Staatstragendes Volk sind die Juden, die sich in Vatiqim (vor der Staatsgründung eingewandert), Olim (nach der Staatsgründung eingewandert) und Sabra (im Lande Geborene) gliedern. Etwa 20 % der Bevölkerung sind Araber (vor allem Palästinenser); von den 240 000 Beduinen sind nur noch wenige reine Nomaden. – Die Struktur der Bevölkerung hat sich seit Beginn der zionistischen Einwanderung in Palästina im Jahr 1882 wesentlich geändert. In der Zeit

(64 von 456 Wörtern)

Religion

Die Unabhängigkeitserklärung von 1948 garantiert jedem Bürger die Religionsfreiheit. Als Religionsgemeinschaften durch den Staat offiziell anerkannt sind neben der jüdischen Religion der Islam, das Christentum, das Drusentum und die Bahai-Religion. Mit der Anerkennung verbunden sind für die Religionsgemeinschaften besonders die Rechte, ihre inneren Angelegenheiten selbst zu verwalten, ihre Festtage und wöchentlichen Ruhetage zu begehen und Gottesdienstgebäude zu unterhalten beziehungsweise gemäß ihren religiösen Vorschriften zu errichten. Nach letztverfügbaren Schätzungen sind etwa

(70 von 496 Wörtern)

Wirtschaft und Verkehr

(1 von 1 Wörtern)

Wirtschaft

Trotz ungünstiger äußerer Bedingungen (Wüsten, Wassermangel, Rohstoffknappheit, Kriege) hat sich Israel seit der Gründung von einem überwiegend agrarisch ausgerichteten Staat zu

(21 von 145 Wörtern)

Dienstleistungssektor

Der mit Abstand wichtigste Wirtschaftssektor ist der Dienstleistungsbereich, in dem rund

(11 von 23 Wörtern)

Tourismus

Wirtschaftlich ebenfalls bedeutend ist der Tourismus, der aber wegen politischer Unsicherheiten starken Schwankungen unterliegt. Die Hauptanziehungspunkte für Touristen und Pilger sind die historischen biblischen Stätten, vor allem Jerusalem, sowie die Mittelmeerküste, der See Genezareth und Elat

(36 von 253 Wörtern)

Industrie

Im produzierenden Gewerbe (einschließlich Bergbau, Energie- und Bauwirtschaft) erwirtschafteten rund ein Fünftel der Erwerbstätigen (2015) 27,2 % des BIP. Wichtige

(19 von 131 Wörtern)

Bodenschätze

Israel verfügt nur über wenige Bodenschätze. Neben Kalisalzen werden am Südende

(11 von 62 Wörtern)

Energiewirtschaft

Israel ist in der Energieversorgung weitgehend vom Ausland abhängig (Kohle, Erdöl).

(11 von 22 Wörtern)

Landwirtschaft

Im Agrarsektor arbeiten nur noch 1,1 % der Erwerbstätigen; sie erwirtschaften (2015) 2,1 % des BIP. Vorherrschende Betriebsformen sind Kibbuzim und Moshavim (Genossenschaften). Nur gut 15 % der Fläche

(26 von 184 Wörtern)

Fischerei

Die Fischerei wird ausschließlich für den Eigenbedarf betrieben. Sie konzentriert sich

(11 von 28 Wörtern)

Außenwirtschaft

Die in der Vergangenheit traditionell importlastige Handelsbilanz Israels ist seit einigen

(11 von 73 Wörtern)

Verkehr

Bis zum Friedensschluss mit Ägypten 1979 war Israel nur auf dem See- und Luftweg erreichbar. Während die Bedeutung der Eisenbahn (Streckennetz 1 193 km) rückläufig

(23 von 160 Wörtern)

Geschichte

Zur Vor- und Frühgeschichte Palästina; zur Geschichte im Altertum Israel (Stamm), Juda, Judäa, Judentum.

Von der Staatsgründung bis zum Sechstagekrieg: Am 15. 5. 1948 erlosch das britische Mandat über Palästina. Unter Berufung auf den Teilungsbeschluss der UNO vom 29. 11. 1947, durch den Israel 15 100 km2 (56,5 % der Gesamtfläche) und das vorgesehene arabische Palästina 11 600 km2 (42,9 %) umfasst hätten sowie für Jerusalem (176 km2) ein internationaler Sonderstatus geschaffen worden wäre, rief D. Ben Gurion im Auftrag des »Jüdischen Nationalrats« in

(77 von 5179 Wörtern)

Informationen zur israelischen Kultur

Informationen zur israelischen Kultur:

(8 von 12 Wörtern)

Weitere Medien

(1 von 1 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Israel. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/israel-30