Neuseeland, maorisiert Niu Tirani, amtlich englisch New Zealand [njuː ˈziːlənd]

(10 von 95 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Staat und Recht

(1 von 1 Wörtern)

Verfassung

Neuseeland ist eine parlamentarische Monarchie im Commonwealth. Es existiert keine kodifizierte Verfassung; die verfassungsmäßige Ordnung beruht auf einer Reihe von Rechtsdokumenten, u. a. dem

(23 von 159 Wörtern)

Recht

Das Rechtssystem beruht auf dem englischen Recht. Während die englische Rechtsprechung die Fortentwicklung des Common Law

(16 von 113 Wörtern)

Flagge und Wappen

Die Nationalflagge (seit 12. 6. 1902) führt im dunkelblauen Tuch im oberen Viertel am Liek den britischen Union Jack, am fliegenden

(20 von 142 Wörtern)

Nationalfeiertag

Der 6. 2. erinnert an die Unterzeichnung des Vertrages von Waitangi 1840

(11 von 14 Wörtern)

Verwaltung

Neuseeland ist administrativ in 16 Regionen gegliedert; 11 Regionen haben jeweils

(11 von 24 Wörtern)

Parteien

Wichtige Parteien sind die sozialdemokratische New Zealand Labour Party (NZLP; gegründet

(11 von 69 Wörtern)

Gewerkschaften

Dachorganisation für 34 der insgesamt 48 Einzelgewerkschaften ist der New Zealand

(11 von 18 Wörtern)

Bildungswesen

Das Bildungssystem orientiert sich am britischen Vorbild. Der Besuch staatlicher Bildungseinrichtungen ist kostenlos. Schulpflicht besteht vom 6. bis 16. Lebensjahr,

(20 von 141 Wörtern)

Medien

Presse: In Neuseeland herrscht Pressefreiheit. Die Medienlandschaft ist trotz der vergleichsweise geringen Bevölkerungszahl vielfältig. Die Mehrzahl der 26 Tageszeitungen (darunter drei überregionale Tageszeitungen) befindet sich jedoch im Besitz von nur zwei Verlagsgruppen (Marktanteil fast 90 %). Die auflagenstärksten Tageszeitungen sind »Dominion Post«

(41 von 288 Wörtern)

Streitkräfte

Die Gesamtstärke der Freiwilligenarmee beträgt rund 8 550 Mann. Das Heer (circa

(11 von 65 Wörtern)

Landesnatur

(1 von 1 Wörtern)

Landschaft

Die Längsachse Neuseelands von Norden nach Süden beträgt etwa 1 600 km. Nord- und Südinsel werden durch die Cookstraße (23 km breit), Südinsel und Stewart Island durch die Foveauxstraße (26 km

(30 von 214 Wörtern)

Klima

Bedingt durch die Lage in den mittleren Breiten und inmitten des (Süd-)Pazifik besitzt Neuseeland gemäßigtes Klima; im Norden hat es Anteil

(21 von 150 Wörtern)

Vegetation

Aufgrund der fehlenden Verbindung zu anderen Landmassen weist die Pflanzenwelt Neuseelands einen hohen Anteil endemischer Arten auf (etwa 35 %

(19 von 135 Wörtern)

Tierwelt

Eine durch lange Isolation bewirkte Ausbreitung endemischer Arten, das Fehlen von Landsäugetieren (außer zwei Fledermausarten), dafür aber das Vorkommen zahlreicher ursprünglicher Tierarten waren vor der Besiedlung für die Tierwelt Neuseelands kennzeichnend. Wohl u. a. bedingt durch das Fehlen von Raubtieren kamen und kommen zahlreiche flugunfähige

(44 von 311 Wörtern)

Bevölkerung und Religion

(1 von 1 Wörtern)

Bevölkerung

Fast drei Viertel der Bevölkerung sind europäischen Herkunft. Neben den ersten Einwanderergruppen (Engländer, Schotten, Waliser und Iren) kamen Mitte des 19. Jahrhunderts auch Deutsche, um 1900 Norweger, Dänen und Italiener, nach dem Zweiten Weltkrieg Niederländer und Griechen nach Neuseeland. Der Anteil der Bewohner asiatischer Herkunft (vor

(46 von 327 Wörtern)

Religion

Es besteht Religionsfreiheit. Staat und Kirche sind getrennt. Nach dem Zensus von 2013 bekennen sich knapp 49% der

(18 von 122 Wörtern)

Wirtschaft und Verkehr

(1 von 1 Wörtern)

Wirtschaft

Seit der Besiedlung durch europäische Einwanderer war die Volkswirtschaft Neuseelands sehr eng mit Großbritannien verflochten und beruhte auf Kolonialbeziehungen (Export von Agrarprodukten, Import von Industrieerzeugnissen). Mit dem Regierungswechsel Mitte der

(30 von 214 Wörtern)

Bodenschätze

Die wichtigsten Bodenschätze sind Kohle (Fördermenge 2015: 3,39 Mio. t), Erdgas (4,6

(11 von 62 Wörtern)

Energiewirtschaft

Aufgrund heimischer Erdgas-, Erdöl- und Kohlevorkommen, eines reichen Potenzials an Wasserkraft

(11 von 75 Wörtern)

Industrie

In der verarbeitenden Industrie einschließlich der Bauindustrie sind (2014) 19,9 % der Erwerbstätigen beschäftigt, die rd. 23 % des

(17 von 120 Wörtern)

Landwirtschaft

In der Land- und Forstwirtschaft sind (2014) 6 % der Erwerbspersonen beschäftigt; sie erwirtschaftet rund 7 % des BIP und ist stark exportorientiert (zusammen mit der Fischerei über die

(27 von 186 Wörtern)

Forstwirtschaft

Die Waldfläche, die einst über die Hälfte der Gesamtfläche umfasste, ist durch Umwandlung

(13 von 92 Wörtern)

Fischerei

Seit der Errichtung der 200-Seemeilen-Wirtschaftszone 1978 um Neuseeland (mehr als 4,4

(11 von 75 Wörtern)

Dienstleistungssektor

Der Dienstleistungssektor erwirtschaftet (2013) rd. 71 % des BIP; in ihm sind

(11 von 24 Wörtern)

Tourismus

Neuseeland gilt als eines der schönsten Länder der Erde, geprägt von

(11 von 71 Wörtern)

Außenwirtschaft

Die Handelsbilanz Neuseelands ist langfristig relativ ausgeglichen (Export 2015: 34,4 Mrd. US-$, Import: 36,5 Mrd. US-$). Die

(17 von 119 Wörtern)

Verkehr

Neuseeland besitzt ein gut ausgebautes Verkehrsnetz. Das Streckennetz der Eisenbahn umfasst rund 4 130 km, davon sind

(16 von 114 Wörtern)

Geschichte

Besiedlung und Kolonisierung: Archäologisch belegt sind Siedlungsspuren der Maori ab Mitte des 14. Jahrhunderts (polynesische Besiedlung vielleicht bereits zwischen Mitte und Ende des 1. Jahrtausends n. Chr.). Am 13. 12. 1642 sichtete der niederländische Seefahrer A. Tasman die Westküste von Neuseeland (zunächst »Staten Landt«, später »Nieuw Zeeland« genannt). Im Oktober 1769 betrat J. Cook bei Gisborne (Ostküste der Nordinsel) neuseeländischen Boden; im Zuge der Umseglung Neuseelands (1769–70) fand er die später nach ihm benannte Meeresstraße (Cookstraße) zwischen Nord- und Südinsel. Seit den 90er-Jahren des 18. Jahrhunderts wurden –

(80 von 1707 Wörtern)

Informationen zur neuseeländischen Kultur

Informationen zur neuseeländischen Kultur:

(7 von 7 Wörtern)

Weitere Medien

image/jpeg

Cookinseln: Rarotonga

Rarotonga ist die größte der Cookinseln. Der höchste Berg der Insel ist Te Manga mit 652 Metern.

image/jpeg

Neuseeland: Tongariro-Nationalpark

Zum Tongariro-Nationalpark auf der Nordinsel Neuseelands gehören drei Vulkane, darunter der der Ngauruhoe (2 287 m), sowie einige Kultstätten der Maori.

image/jpeg

Neuseeland: Pancake Rocks

Die Pancake Rocks finden sich an der

(49 von 402 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Neuseeland. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/neuseeland