(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Landschaft

Neuseeland liegt entlang des Feuerrings, einem Vulkangürtel, der den Pazifischen Ozean von drei Seiten umschließt. Die Längsachse von Norden nach Süden misst etwa 1 600 km. Nord- und Südinsel werden durch die Cookstraße (23 km breit), Südinsel und Stewart Island durch die Foveauxstraße (26 km

(44 von 298 Wörtern)

Klima

Bedingt durch die Lage in den mittleren Breiten und inmitten des (Süd-)Pazifiks besitzt Neuseeland gemäßigtes Klima; im Norden hat es Anteil an den Subtropen. Es fallen reiche Niederschläge mit über 1 000 mm im

(32 von 227 Wörtern)

Vegetation

Aufgrund der fehlenden Verbindung zu anderen Landmassen weist die Pflanzenwelt Neuseelands einen hohen Anteil  endemischer Arten auf (etwa 35 % der Farne, Flechten und Moose, etwa

(26 von 172 Wörtern)

Tierwelt

Die langwährende geografische Isolation des Mikrokontinents Neuseeland bewirkte die Ausbreitung endemischer Arten sowie das Fehlen von Raubtieren und anderen Landsäugetieren (außer Fledermäusen und – wie Forschungen erst 2018 ergaben – mausartigen Kleinsäugern). Das Vorkommen zahlreicher ursprünglicher Tierarten war vor der Besiedlung für die Tierwelt Neuseelands kennzeichnend. Besonders reich war die Vogelwelt, darunter viele flugunfähige

(54 von 375 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Geografie. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/neuseeland/landesnatur