Sauerstoff, Oxygenium, chemisches Symbol O, ein chemisches Element aus der sechsten Hauptgruppe des Periodensystems der chemischen Elemente.

Sauerstoff tritt in zwei unterschiedlichen Formen (Modifikationen) auf: Normalerweise liegt er als »Disauerstoff« in Form zweiatomiger Moleküle, O2, vor; aus ihm kann sich durch

(41 von 293 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Vorkommen

Sauerstoff ist auf der Erde mit 49,5 Gewichtsprozent das häufigste chemische Element. Er ist in der Luft zu 20,95 Volumenprozent

(20 von 141 Wörtern)

Gewinnung

Sauerstoff wird technisch durch Luftverflüssigung und anschließende fraktionierende Destillation gewonnen (Tieftemperaturzerlegung, Luftzerlegung) oder aus Luft

(15 von 101 Wörtern)

Verwendung

Sauerstoff wird technisch sehr vielfältig verwendet. Mit Wasserstoff oder Acetylen benutzt man ihn in Gebläsebrennern zur Erzielung hoher Verbrennungstemperaturen z. B. für das

(22 von 153 Wörtern)

Biologie

Praktisch der gesamte freie Sauerstoff und der in Meeren, Flüssen und Seen gelöste Sauerstoff sind biologischen Ursprungs, entstanden durch die Tätigkeit fotosynthetisch aktiver Organismen. Es

(25 von 175 Wörtern)

Geschichte

C. W. Scheele (1771/72) und J. Priestley (1774) haben Sauerstoff unabhängig voneinander entdeckt.

(11 von 43 Wörtern)

Literatur

E. F. Elstner: Der Sauerstoff. Biochemie, Biologie, Medizin (1990);
Von der Atmosphäre
(11 von 48 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Sauerstoff. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/sauerstoff