Rhenium [zu Rhenus, dem lateinischen Namen des Rheins], Elementsymbol Re, ein

(11 von 73 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Vorkommen

Reine Rheniumminerale sind nicht bekannt, jedoch kommt Rhenium in kleinen Mengen in Molybdänglanz (bis 0,3 %)

(15 von 106 Wörtern)

Verwendung

Reines Rhenium oder Legierungen werden für optische Spiegel und elektrische Glühdrähte verwendet, ferner zur Herstellung von Thermoelementen, Heizwendeln für

(19 von 129 Wörtern)

Geschichte

W. Noddack und Ida Noddack-Tacke (* 1896, † 1978) haben Rhenium 1925 in einem

(11 von 22 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Rhenium. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/rhenium