Der Saturn wird von (mindestens) 62 Monden umlaufen, von denen neun noch namenlos sind (Mitte 2016). Die Namen stammten zunächst aus der griechischen Mythologie, und zwar überwiegend von Titanen und Titaninnen; neuerdings werden die Saturnmonde auch nach Riesen aus der Sagenwelt der Germanen, Inuit und Kelten benannt.

Reguläre Monde: Von den 21 bekannten regulären Monden bewegen sich 17 innerhalb des Ringsystems und sind in verschiedener Weise für deren Erscheinungsbild mitverantwortlich. Der innerste Mond, Pan, bewegt sich in der enckeschen Teilung,

(80 von 777 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Monde. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/saturn/monde