Raumfahrt (Weltraumfahrt, Astronautik, Kosmonautik), Bezeichnung für die Erforschung und Erschließung des erdnahen Weltraums sowie des

(15 von 105 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Grundlagen und Aufgabenstellung

Raumfahrt ist durch zwei Aufgabenstellungen gekennzeichnet:

  1. Flug in und durch den Weltraum sowie die Möglichkeit einer Rückkehr zur Erde und
  2. Durchführung von Unternehmungen und Aktivitäten im Weltraum.

Raumtransport, der Zugang zum Weltraum, ist die

(34 von 239 Wörtern)

Unternehmungen im Weltraum

Raumfahrtunternehmungen erfordern weitgehende Autonomie und extreme Zuverlässigkeit der eingesetzten Systeme und

(11 von 65 Wörtern)

Unbemannte Raumfahrt

Die Fortschritte in der Raumfahrt zeigen sich v. a. in der Satelliten- und Raumsondentechnik. Seit

(14 von 94 Wörtern)

Bemannte Raumfahrt

Die bemannte Raumfahrt verlagert einen Teil des Personaleinsatzes, den eine Raumfahrtmission erfordert, in den Weltraum, um durch die spezifischen Fähigkeiten des Menschen Programme vor Ort effektiver durchführen zu können. Seit dem Beginn der

(33 von 231 Wörtern)

Raumfahrtprogramme

Wissenschaftliche Untersuchungen im Weltraum betreffen Astronomie und Astrophysik sowie Beobachtungen der Erde und

(13 von 91 Wörtern)

Erforschung des Sonnensystems

Die Erforschung des Sonnensystems erstreckt sich auf sämtliche Planeten sowie auf eine Vielzahl von Monden und liefert neben Messungen physikalischer Parameter der Umwelt auch detaillierte Bilder. Satelliten wurden in Umlaufbahnen um Mars, Venus, Jupiter und

(35 von 246 Wörtern)

Forschung in allen Spektralbereichen

Astronomische und astrophysikalische Untersuchungen werden in allen Bereichen des elektromagnetischen Spektrums

(11 von 77 Wörtern)

Erforschung der Erde

Weltraumgestützte Untersuchungen der Erde und des erdnahen Weltraums betreffen die Massenverteilung und

(12 von 79 Wörtern)

Anwendungsnahe Forschung

Die Mikrogravitations- und Schwerelosigkeitsforschung ist ein neuerer Zweig der Wissenschaft, die das Verhalten von Materialien

(15 von 105 Wörtern)

Raumfahrt und Militär

Die Raumfahrt wurde v. a. durch militärtechnische Entwicklungen – leistungsfähige Raketen großer Reichweite für den Transport von Nuklearwaffen, die auch für Raumfahrtaufgaben eingesetzt werden können – wesentlich gefördert. Aufbauend auf

(27 von 188 Wörtern)

Wirtschaftliche Aspekte

Die Raumfahrt ist durch komplexes Handeln, technische Höchstleistungen und neuartige Problemlösungen, hochzuverlässige

(12 von 79 Wörtern)

Nutzen

Ein direkter wirtschaftlicher Nutzen liegt – wenn man von Anwendungen wie Nachrichten-, Erderkundungs-,

(12 von 84 Wörtern)

Finanzierung

Die Finanzierung der Raumfahrt erfolgt großenteils durch staatliche Mittel. In Deutschland ist hierfür großenteils das Forschungsministerium (BMBF) zuständig. Die Ausgaben für die ESA wurden im Jahr 2020 beispielsweise auf eine Höhe von 850 Mio. € festgesetzt. Zu

(36 von 240 Wörtern)

Perspektiven der Raumfahrt

(1 von 1 Wörtern)

Internationalität

Die Raumfahrt Europas wird durch die Europäische Raumfahrtorganisation ESA (European Space Agency),

(12 von 79 Wörtern)

Missionen

Unbemannte Missionen werden sich weiter auf das Sonnensystem beschränken, während der bemannte Zweig weiterhin v. a. den erdnahen

(17 von 121 Wörtern)

Weltraumschrott

Sowohl für bemannte als auch für unbemannte Raumfahrtunternehmungen wird sich das

(11 von 50 Wörtern)

Raumfahrende Nationen

Im engeren Sinne gehören zu den raumfahrenden Nationen die Staaten, die eigene Trägersysteme (Raketen oder Raumfähren)

(16 von 109 Wörtern)

Geschichte

(1 von 1 Wörtern)

Visionen

Raumfahrt ist die Realisierung des uralten Traums des Menschen, selbst zu den Sternen zu fliegen

(15 von 103 Wörtern)

Entwicklung der Grundlagen

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts begannen v. a. der Russe Nikolai Iwanowitsch Kibaltschitsch

(11 von 70 Wörtern)

Raumzeitalter

Mit dem Start des ersten Erdsatelliten Sputnik 1 am 4.10.1957 durch die UdSSR begann das »Raumfahrtzeitalter«. Der erste amerikanische Satellit Explorer 1 folgte

(21 von 160 Wörtern)

Literatur

U. Walter: Astronautics. The Physics of Space Flight (2018)
E. Messerschmid
(11 von 34 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Raumfahrt. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/raumfahrt-20