Oman, amtlich arabisch Saltanat Oman, deutsch Sultanat Oman, Staat in Vorderasien,

(11 von 48 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Staat und Recht

(1 von 1 Wörtern)

Verfassung

Nach der am 6. 11. 1996 in Kraft getretenen ersten Verfassung ist Oman eine absolute Monarchie (Sultanat).

(16 von 114 Wörtern)

Recht

Das Rechtswesen basiert auf der Scharia (islamisches Recht), hinzu kommen Elemente

(11 von 55 Wörtern)

Flagge und Wappen

Die Nationalflagge wurde am 17. 12. 1970 erstmals gehisst. Der rote Streifen am Liek

(13 von 91 Wörtern)

Nationalfeiertag

Der 18. 11. ist der Geburtstag des seit 1971 herrschenden Sultans Kabus

(11 von 15 Wörtern)

Verwaltung

Oman ist in 11 Governorate (Muhafazah) mit 61 Regierungsbezirken (Wilayat) gegliedert.

(11 von 11 Wörtern)

Parteien

In Oman gibt es keine politischen Parteien.

(7 von 7 Wörtern)

Gewerkschaften

Seit 2006 sind Gewerkschaften zugelassen, doch gibt es nur vereinzelt betriebsinterne

(11 von 21 Wörtern)

Bildungswesen

Erst ab 1970 wurden die Grundlagen für ein modernes Bildungswesen gelegt.

(11 von 74 Wörtern)

Medien

Die Pressefreiheit ist zwar in der Verfassung verankert, darf aber eingeschränkt werden. Das geschieht u. a. durch Straf- und Mediengesetze.

(19 von 131 Wörtern)

Streitkräfte

Die Gesamtstärke der Freiwilligenarmee beträgt etwa 40 000 Mann. Das Heer (25 000 Soldaten)

(12 von 82 Wörtern)

Landesnatur

(1 von 1 Wörtern)

Landschaft

Oman erstreckt sich von der Exklave Musandam an der Straße von Hormus bis zur Provinz Dhofar im Süden, die von einem grünen Küstenstreifen

(23 von 161 Wörtern)

Klima

Oman hat randtropisches Klima mit nach Nordosten abgelenkten äquatorialen Westwinden im Sommer und vorherrschend nordwestlichen Winden

(16 von 108 Wörtern)

Vegetation

Vorherrschend sind – abgesehen von Oasen mit großen Dattelpalmbeständen – Büschelgräser und Dornsträucher.

(11 von 69 Wörtern)

Bevölkerung und Religion

(1 von 1 Wörtern)

Bevölkerung

Der überwiegende Teil der ansässigen Bevölkerung sind Araber; daneben gibt es kleinere Gruppen von Belutschen, Banjanen und Afrikanern. Seit den 1970er-Jahren lebt eine große Zahl von Ausländern (vor allem Arbeitskräfte aus Pakistan und Indien) im Land. Mit der Politik der »Omanisierung« versucht der

(43 von 305 Wörtern)

Religion

Die Verfassung bestimmt den Islam zur Staatsreligion und schützt, bezogen auch auf nicht islamische Religionen, das Recht der freien Religionsausübung, wenn

(21 von 146 Wörtern)

Wirtschaft und Verkehr

(1 von 1 Wörtern)

Wirtschaft

Innerhalb weniger Jahrzehnte hat sich Oman dank der Erdöl- und Erdgasvorkommen von einer vorindustriellen Stammesgesellschaft zu

(16 von 109 Wörtern)

Bodenschätze

Seit 1967 nutzt die staatliche Petrolium Development of Oman die Erdölvorkommen

(11 von 72 Wörtern)

Industrie

Die Industrie (einschließlich Bergbau und Bauwirtschaft) erwirtschaftet 47,5 % des Bruttoinlandsprodukts (BIP).

(11 von 70 Wörtern)

Landwirtschaft

Der Anteil des Agrarsektors am BIP ist zwar auf 2,0 % gesunken, doch lebt noch etwa

(15 von 107 Wörtern)

Fischerei

Oman zählt zu den wichtigsten Fischproduzenten der Region. Der Fischfang mit

(11 von 29 Wörtern)

Tourismus

Besonders entwickelt hat sich ein hochwertiger Tourismus, der 2,62 Mio. ausländische Gäste (vor allem aus Indien,

(16 von 108 Wörtern)

Außenwirtschaft

Die Außenhandelsbilanz ist mit Exporten von (2016) 24,5 Mrd. US-$ und

(11 von 64 Wörtern)

Verkehr

Die Infrastruktur des Landes wird zügig ausgebaut. 1970 gab es noch

(11 von 70 Wörtern)

Geschichte

Das Gebiet von Oman war schon im 4./3. Jahrtausend v. Chr. Verbreitungsgebiet früher Kulturen (Bat, Golfkultur).

image/jpeg

Bat

Die »Bienenkorbgräber« von Bat wurden stets auf steilen Bergkämmen errichtet. Menschliche Skelette wurden in den geplünderten Gräbern nicht gefunden.

image/jpeg

Archäologische Stätten von Bat mit bronzezeitlicher Siedlung Al-Khutm und Totenstadt Al-Ayn

Bei den Grabhügeln am Rande des westlichen und östlichen al-Hadjar-Gebirges im Oman handelt es sich um wichtige frühe Siedlungsspuren und jungsteinzeitliche Totenstädte aus dem 3. Jahrtausend v. Chr.

Es gehörte in

(78 von 735 Wörtern)

Weitere Medien

(1 von 1 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Oman. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/oman-20