Bahrain [oder baxˈraɪn], amtlich arabisch Mamlakat Bahrain,

(7 von 33 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Landesporträt

image/jpeg

Bahrain: Flagge

Die Flagge Bahrains, amtlich Königreich Bahrein, eines

(9 von 19 Wörtern)

Geografie

(1 von 1 Wörtern)

Landschaft

Der Staat Bahrain besteht aus über 20 zumeist unbewohnten Inseln und Inselgruppen. An die Hauptinsel Bahrain (578 km2, mit 76 % der Gesamtbevölkerung Bahrains) sind

(25 von 176 Wörtern)

Klima

Im wüstenhaften Klima mit unregelmäßigen Niederschlägen von durchschnittlich 81 mm pro

(11 von 35 Wörtern)

Gesellschaft

(1 von 1 Wörtern)

Bevölkerung

Die Einwohnerzahl hat sich in den letzten 25 Jahren mehr als verdoppelt, nicht zuletzt wegen der großen Zahl eingewanderter Arbeitskräfte. Insgesamt sind

(22 von 157 Wörtern)

Religion

Die Verfassung bestimmt den Islam zur Staatsreligion und schützt, bezogen auch auf nicht islamische

(14 von 96 Wörtern)

Politik und Recht

(1 von 1 Wörtern)

Politik

Seit der umfassenden Reform (14./15. 2. 2002) der am 6. 12. 1973 in

(11 von 66 Wörtern)

Nationalsymbole

Die Nationalflagge zeigt am Liek einen senkrechten weißen Streifen, der vom

(11 von 73 Wörtern)

Parteien

Obwohl Parteien nicht gestattet sind, wurden zahlreiche Oppositionsgruppen wie die schiitische

(11 von 65 Wörtern)

Militär

Die Gesamtstärke der Freiwilligenarmee beträgt 8 200 Mann. Das Heer umfasst je

(11 von 40 Wörtern)

Verwaltung

Bahrain ist in 5 Gouvernorate gegliedert.

(6 von 6 Wörtern)

Recht

Bis zur Unabhängigkeit Bahrains unterlag die Jurisdiktion britischem Recht; das Vertragsrecht

(11 von 57 Wörtern)

Bildungswesen

Das Bildungswesen ist nach britischem beziehungsweise amerikanischem Vorbild organisiert. Auf die

(11 von 70 Wörtern)

Medien

Medien- und Strafgesetze, staatliche Überwachung und Zensur, auch des Internets, und die willkürliche Verhaftung und Verurteilung von Journalisten verhindern

(19 von 129 Wörtern)

Wirtschaft

(1 von 1 Wörtern)

Wirtschaft

Bahrain war 1932 das erste Land am Persischen Golf, in dem Erdöl entdeckt wurde. Da die Reserven aber

(18 von 123 Wörtern)

Landwirtschaft

Mit einem Anteil von 0,3 % am BIP hat der Agrarsektor kaum

(11 von 46 Wörtern)

Bodenschätze

Die wirtschaftliche Entwicklung Bahrains beruht auf der Erdölförderung (Export seit 1934),

(11 von 58 Wörtern)

Industrie

Erdgas ist Grundlage der petrochemischen und der Aluminiumindustrie Es wird in der

(12 von 80 Wörtern)

Dienstleistungssektor

Seit 1975 fördert Bahrain die Ansiedlung von sogenannten Offshore-Banken und entwickelte sich

(12 von 82 Wörtern)

Verkehr

Das gut ausgebaute Straßennetz verfügt über 3 550 km Autobahnen und befestigte Straßen.

(11 von 49 Wörtern)

Geschichte

Die Inseln sind seit vorgeschichtlicher Zeit besiedelt; sie hießen in der Mitte des 3. Jahrtausends v. Chr. im Alten Orient Tilmun (Dilmun, »Land des Paradieses«) und gehörten zum Bereich der Golfkultur. Von den archäologischen Funden auf der Hauptinsel ist v. a. ein Tempel aus der Zeit um 2400–1800 v. Chr. zu nennen. In der Spätantike waren die handelspolitisch bedeutsamen Inseln (Karawanenumschlagplätze) vom Perserreich (4.–7. Jahrhundert), seit 634 vom Kalifat der Omaijaden beziehungsweise der Abbasiden abhängig, 894–1078 bestand ein unabhängiger Staat der Karmaten. Im 13./14. Jahrhundert wieder

(80 von 965 Wörtern)

Kultur

(1 von 1 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Bahrain. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/bahrain