(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Politik

Nach der am 6.10.1980 in Kraft getretenen Verfassung (mehrfach novelliert) ist Guyana eine präsidiale Republik. Staatsoberhaupt, Regierungschef und Oberbefehlshaber der Streitkräfte ist der Präsident

(24 von 171 Wörtern)

Nationalsymbole

Die Nationalflagge wurde 1966 eingeführt. Sie zeigt auf grünem Tuch ein vom Liek ausgehendes, mit der Spitze bis zum fliegenden Ende reichendes, weiß gerändertes gelbes Dreieck (»goldener Pfeil, der über die grünen

(32 von 223 Wörtern)

Parteien

Unter den Parteien, die vielfach in Bündnissen zusammengeschlossen sind, dominieren die

(11 von 62 Wörtern)

Gewerkschaften

Als Dachverband mit 13 Einzelgewerkschaften besteht der Trades Union Congress (TUC;

(11 von 35 Wörtern)

Militär

Die Gesamtstärke der Berufsarmee (Heer, Marine und Luftwaffe) beträgt 1 100, die

(12 von 25 Wörtern)

Verwaltung

Guyana ist in 10 Regionen untergliedert, die über Selbstverwaltungsorgane in Form

(11 von 15 Wörtern)

Recht

Die Rechtsordnung entspricht im Wesentlichen dem englischen Recht. Das Gerichtssystem umfasst auf

(12 von 79 Wörtern)

Bildungswesen

Schulpflicht besteht vom 6. bis 15. Lebensjahr; Unterrichtssprache ist Englisch. Auf die Vorschule (für Vier- und

(16 von 108 Wörtern)

Medien

Pressefreiheit und unabhängige Berichterstattung sind durch staatliche Interventionen gefährdet.

Presse: Tageszeitungen (mit

(12 von 82 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Politik und Recht. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/guyana/staat-und-recht