Jamaika, amtlich englisch Jamaica [dzəˈmeɪkə; aus indianisch

(7 von 42 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Landesporträt

image/jpeg

Jamaika: Flagge

In der Flagge von Jamaika stehen die

(9 von 27 Wörtern)

Geografie

(1 von 1 Wörtern)

Landschaft

Jamaika ist durch den Caymangraben vom 145 km nördlich gelegenen Kuba getrennt; die Entfernung zu Haiti (im Osten) beträgt 160

(20 von 138 Wörtern)

Klima

Das Klima ist mit einer Regenzeit von Mai bis November wechselfeucht

(11 von 54 Wörtern)

Vegetation

Abgesehen vom immergrünen Regenwald und dem Berg- und Nebelwald in den

(11 von 71 Wörtern)

Gesellschaft

(1 von 1 Wörtern)

Bevölkerung

Die indianische Urbevölkerung (Aruak) war bereits in der frühen Kolonialzeit fast völlig ausgerottet, geringe Reste vermischten sich mit den als Sklaven nach Jamaika gebrachten Schwarzen, die heute

(27 von 189 Wörtern)

Religion

Die Verfassung garantiert die Religionsfreiheit. Alle Religionsgemeinschaften sind rechtlich gleichgestellt. Rund 2 % gehören der katholischen Kirche

(16 von 112 Wörtern)

Politik und Recht

(1 von 1 Wörtern)

Politik

Nach der Verfassung vom 6. 8. 1962 (mehrfach geändert) ist Jamaika eine parlamentarische

(12 von 81 Wörtern)

Nationalsymbole

Die Nationalflagge wurde mit der Unabhängigkeit am 6. 8. 1962 erstmals gehisst. Das Flaggentuch wird durch ein gelbes Diagonalkreuz geteilt: Die beiden Dreiecke oben und unten sind grün, jene

(28 von 199 Wörtern)

Parteien

Das politische Leben wird durch ein de facto bestehendes Zweiparteiensystem bestimmt.

(11 von 39 Wörtern)

Gewerkschaften

Die drei einflussreichsten Gewerkschaftsverbände sind traditionell parteipolitisch gebunden. Die Bustamante Industrial

(11 von 59 Wörtern)

Militär

Die Gesamtstärke der Freiwilligenarmee beträgt rund 2 900 Mann. Dem Heer (zwei

(11 von 37 Wörtern)

Verwaltung

Es bestehen 14 Bezirke (Parishes).

(5 von 5 Wörtern)

Recht

Das Rechtssystem basiert auf englischem Recht (Common Law). An der Spitze

(11 von 59 Wörtern)

Bildungswesen

Neben kostenfreien öffentlichen Schulen gibt es einige wenige kostenpflichtige private Schulen. Es besteht eine allgemeine

(15 von 104 Wörtern)

Medien

Die Medienlandschaft ist vielfältig und kann sich frei entfalten. Presse: In der Hauptstadt erscheinen u. a.

(15 von 105 Wörtern)

Wirtschaft

(1 von 1 Wörtern)

Wirtschaft

Bauxitabbau, Tourismus und Landwirtschaft sind die wichtigsten Wirtschaftszweige. Das chronische Handelsbilanzdefizit, Devisenmangel und die Überschuldung führten in der Vergangenheit zu vom IWF

(22 von 155 Wörtern)

Landwirtschaft

Im Agrarsektor arbeiten 16,1 % der Erwerbstätigen, sein Anteil am BIP liegt

(11 von 62 Wörtern)

Bodenschätze

Bauxit und Aluminiumoxid (Tonerde) sind die wichtigsten Ausfuhrgüter (rd. 40 % aller

(11 von 54 Wörtern)

Industrie

Die Entwicklung der Industrie setzte im Wesentlichen erst nach 1952 ein. Im verarbeitenden

(13 von 91 Wörtern)

Tourismus

Seit Anfang der 1990er-Jahre ist der Tourismus der wichtigste Devisenbringer des

(11 von 69 Wörtern)

Verkehr

Das gut ausgebaute Straßennetz mit über 22 000 km Straßen (davon 70 %

(11 von 72 Wörtern)

Geschichte

Jamaika wurde 1494 von C. Kolumbus auf seiner zweiten Reise entdeckt. Seine Erben erhielten die Insel 1536 als Grundherrschaft zugesprochen. Da die indianische Bevölkerung (Aruak) bald ausstarb – eine Folge eingeschleppter Krankheiten, der spanischen Unterdrückung und von Stammeskämpfen –, kauften einige reiche Familien die Insel auf und errichteten Zuckerrohrplantagen, die sie mit afrikanischen Sklaven bewirtschafteten. Die Eroberung Jamaikas durch die Engländer (1655) musste 1670 von Spanien anerkannt werden. Jamaika entwickelte sich Ende des 17. Jahrhunderts zur bedeutendsten britischen Plantagenkolonie in der Karibik und zu

(80 von 684 Wörtern)

Kultur

(4 von 4 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Jamaika. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/jamaika