Durch unsachgemäße Bewässerungstechnik werden weiträumige Schäden verursacht, die Folgen sind Versumpfung und vor allem Bodenversalzung. Dadurch gehen mittlerweile weltweit ebenso viel Anbauflächen verloren, wie durch neue Bewässerungsanlagen gewonnen werden. Die von staatlichen Institutionen, oft mit ausländischer Entwicklungshilfe erbohrten Tiefbrunnen, aus denen mit Motorpumpen Wasser aus bis zu 300 m Tiefe gefördert wird, bewirken eine

(53 von 376 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Die Folgen einer falschen Bewässerungskultur. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/desertifikation/die-folgen-einer-falschen-bewässerungskultur