(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Entdeckung und Kolonisation

Vor der Ankunft der Spanier gehörte das heutige Bolivien größtenteils zum Inkareich, das die an den Ufern des Titicacasees entstandene Tiahuanacokultur (seit etwa 400 n. Chr., Tiahuanaco) infolge ihres Zerfalls im 10.–12. Jahrhundert

(31 von 220 Wörtern)

Unabhängigkeit und Staatsbildung

Die Loslösung vom spanischen Mutterland gelang der »Real Audiencia de Charcas« nach fast 25 Jahren Kampf erst durch die Truppen von S. Bolívar, dessen General A. J. de Sucre den

(28 von 200 Wörtern)

Territoriale Verluste

Im Salpeterkrieg (1879–83) verlor das mit Peru verbündete Bolivien seinen Zugang zum Pazifischen Ozean durch die Abtretung der Küstenprovinz Antofagasta an Chile (1904 vertraglicher Verzicht). 1903 musste Bolivien im Vertrag von Petrópolis gegen eine Entschädigung von

(36 von 257 Wörtern)

Nach der Revolution von 1952

Bei den Präsidentschaftswahlen vom 7.5.1951 siegte V. Paz Estenssoro, der Kandidat des sozialrevolutionär und proindianisch eingestellten Movimiento Nacionalista Revolucionario (MNR), stärkste Partei Boliviens mit breiter Anhängerschaft unter den Bergarbeitern und der Landbevölkerung. Die Amtseinführung von Paz Estenssoro wurde durch einen Militärputsch verhindert. Daraufhin organisierten die von Juan Lechín Oquendo (* 1915, † 2001) geführten Bergarbeiter einen Umsturz,

(54 von 385 Wörtern)

Entwicklung seit der Redemokratisierung

Der erste demokratische Regierungswechsel seit 21 Jahren brachte 1985 erneut Paz Estenssoro und den nunmehr gemäßigt reformerisch auftretenden MNR (Gegenkandidat: Exdiktator Banzer Suárez, Acción Democrática Nacionalista [ADN]) in den Präsidentenpalast. In seiner vierten Amtsperiode suchte er den drohenden Staatsbankrott durch ein hartes Sanierungsprogramm abzuwenden (u. a. Abbau von Subventionen für Lebensmittel und Benzin, Lohnstopp, Privatisierung von Staatsunternehmen). Dem Widerstand der COB begegnete er mit der Verhängung des Ausnahmezustandes. Als Folge der Nueva Política Económica (deutsch Neue Wirtschaftspolitik) erholte sich die Wirtschaft ab

(80 von 1005 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Geschichte. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/bolivien/geschichte