Bei den Präsidentschaftswahlen vom 7.5.1951 siegte V. Paz Estenssoro, der Kandidat des sozialrevolutionär und proindianisch eingestellten Movimiento Nacionalista Revolucionario (MNR), stärkste Partei Boliviens mit breiter Anhängerschaft unter den Bergarbeitern und der Landbevölkerung. Die Amtseinführung von Paz Estenssoro wurde durch einen Militärputsch verhindert. Daraufhin organisierten die von Juan Lechín Oquendo (* 1915, † 2001) geführten

(51 von 361 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Nach der Revolution von 1952. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/bolivien/geschichte/nach-der-revolution-von-1952