Die USA grenzen im Norden an Kanada und im Süden an Mexiko. Außerhalb des zusammenhängenden Staatsgebietes im Süden Nordamerikas befinden sich die Bundesstaaten Alaska und Hawaii.

Die Ost-West-Erstreckung zwischen Atlantischem und Pazifischem Ozean beträgt rd. 4 500 km, die Nord-Süd-Erstreckung rd. 2 700 km. Geomorphologisch lässt sich das Gebiet in vier Großeinheiten untergliedern: die Küstenebene am Atlantik und am Golf von Mexiko, die Appalachen, die Inneren Ebenen und die Kordilleren. Höchster Berg Nordamerikas ist der Denali in der Alaskakette mit mit 6 198 m

(80 von 563 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Landschaft. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/vereinigte-staaten-von-amerika/landesnatur/landschaft