Südsudan, amtlich englisch Republic of South Sudan, deutsch Republik Südsudan, Staat

(11 von 50 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Staat und Recht

(1 von 1 Wörtern)

Verfassung

Mit der Unabhängigkeit am 9. 7. 2011 trat eine Übergangsverfassung in Kraft. Nach dieser Übergangsverfassung ist Südsudan eine präsidiale

(18 von 123 Wörtern)

Recht

Das Rechtswesen wird durch britisches und afrikanisches Recht beeinflusst. Höchste juristische

(11 von 37 Wörtern)

Flagge und Wappen

Die mit der Unabhängigkeit 2011 eingeführte Nationalflagge diente schon als Flagge des Sudan People's Liberation Movement (SPLM). Schwarz steht für

(20 von 140 Wörtern)

Nationalfeiertag

Der 9. 7. erinnert an die Erlangung der Unabhängigkeit 2011.

(9 von 9 Wörtern)

Verwaltung

Südsudan ist in 28 Bundesstaaten gegliedert, die von Gouverneuren regiert werden.

(11 von 19 Wörtern)

Parteien

Wichtige Kräfte im Parteiensystem sind Sudan People's Liberation Movement (SPLM; gegründet

(11 von 48 Wörtern)

Gewerkschaften

Hauptorganisation der Arbeitnehmer ist die South Sudan Workers Trade Union (SSWTU).

(11 von 11 Wörtern)

Bildungswesen

Infolge der Kriege weist das Bildungswesen gravierende Mängel auf. Das Schulwesen

(11 von 46 Wörtern)

Medien

Bürgerkrieg, Gewalt, Drohungen und Einschüchterung machen eine unabhängige Berichterstattung fast unmöglich. Radio ist das populärste Massenmedium. – Presse: Aufgrund der

(19 von 133 Wörtern)

Streitkräfte

Die Gesamtstärke der Streitkräfte, der South Sudan Armed Forces (SSAF), beträgt

(11 von 40 Wörtern)

Landesnatur

(1 von 1 Wörtern)

Landschaft

Südsudan ist durch die Überschwemmungs- und Sumpflandschaft des Sudd geprägt, der

(11 von 60 Wörtern)

Klima und Vegetation

Das tropische Klima weist von Norden (etwa 500 mm) nach Süden

(11 von 53 Wörtern)

Bevölkerung und Religion

(1 von 1 Wörtern)

Bevölkerung

Die Bevölkerung ist in zahlreiche Ethnien (Dinka, Nuer, Shilluk, Zande u. a.) zersplittert.

(12 von 83 Wörtern)

Religion

Inoffiziellen Schätzungen zufolge sind (2010) 60,5 % der Bevölkerung Christen. Nach kirchlichen

(12 von 64 Wörtern)

Wirtschaft und Verkehr

(1 von 1 Wörtern)

Wirtschaft

Der lang andauernde Bürgerkrieg hat die Menschen in bittere Armut gestürzt. Die Schrumpfung des ohnehin niedrigen Bruttoinlandsprodukts (BIP) um (2015) 5,3 % und eine Inflationsrate von

(25 von 172 Wörtern)

Verkehr

Das Verkehrsnetz ist nur lückenhaft ausgebaut. Der Südsudan ist ein Binnenland

(11 von 50 Wörtern)

Geschichte

Vor dem 10. Jahrhundert wanderten Dinka, Nuer, Shilluk in das Gebiet ein, das im 19. Jahrhundert unter osmanisch-ägyptischem Einfluss zu einem Zentrum des Sklavenhandels wurde. Gegen diesen ging Großbritannien ab 1870 immer mehr vor. Nach dem Ende des Mahdi-Staates wurde die Region des Südsudan 1899 Teil des anglo-ägyptischen Kondominiums. Unterstützt von den britischen Kolonialbehörden entfalteten christliche Missionare eine intensive Missionstätigkeit und verdrängten damit den Islam. Nach einem gescheiterten Aufstand gegen die britische Kolonialherschaft 1924 unter Führung des Südsudanesen Ali Abdel

(80 von 1099 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Südsudan. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/sudsudan