(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Landschaft

Die USA grenzen im Norden an Kanada, im Süden an Mexiko und außerhalb dieses zusammenhängenden Staatsgebietes Alaska und Hawaii. Die Ost-West-Erstreckung zwischen Atlantischem und Pazifischem Ozean beträgt rd. 4 500 km, die Nord-Süd-Erstreckung rd. 2 700 km. Territorien der USA sind Puerto Rico und die Nordmarianen (Commonwealth of the Northern Mariana Islands), Außengebiete sind die Virgin Islands of the United StatesGuamAmerikanisch-Samoa, die Midway-Inseln, Wake sowie weitere kleine Inseln im Pazifik. 

image/jpeg

Monument Valley, Vereinigte Staaten von Amerika. Bizarre

(79 von 726 Wörtern)

Klima

Das Klima wird durch die Breitenlage, die Flächenausdehnung und die Nord-Süderstreckung der Gebirge bestimmt. Die Temperaturen sind im Norden kühlgemäßigt, im

(21 von 144 Wörtern)

Vegetation

Im humiden Osten herrscht Wald vor: im Norden Nadelwald, der nach

(11 von 75 Wörtern)

Tierwelt

Die USA haben eine sehr vielfältige Tierwelt, deren bekanntester Vertreter wohl der Bison ist, der in der Vergangenheit zu Millionen die weiten Prärien besiedelte.

Zwischenzeitlich fast ausgerottet, werden Bisons heute v. a. auf Farmen gehalten. Weitere bekannte und wichtige Säugetiere sind in den ausgedehnten Wäldern des Nordens und den Hochgebirgen des Westens z. B. der scheue Grizzly und der recht häufige Amerikanische Schwarzbär, der immer wieder für Zwischenfälle sorgt, z. B. durch bei der Nahrungssuche aufgebrochene Autos. Auch Pumas sind relativ weit verbreitet.

(80 von 648 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Geografie. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/vereinigte-staaten-von-amerika/landesnatur