Phosphor [zu griechisch phōsphóros »Licht tragend« (nach der Leuchteigenschaft)] der, -s/-e, chemisches Symbol P, ein chemisches Element aus der fünften Hauptgruppe des Periodensystems. Phosphor ist ein sehr reaktionsfähiges Element, das in der Natur nur gebunden (in Form von Salzen der Phosphorsäure, den Phosphaten) vorkommt. Nach Kohlenstoff hat Phosphor die am stärksten ausgeprägte Fähigkeit, Element-Element-Bindungen auszubilden (Phosphane, Phosphorverbindungen).

Elementarer Phosphor tritt in drei kristallinen Modifikationen (als weißer, violetter und schwarzer Phosphor) sowie in einer amorphen Form (roter Phosphor) auf. Sie wandeln

(80 von 1022 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Phosphor. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/phosphor