Antimon [gleichbedeutend lateinisch antimonium, vielleicht gleichbedeutend zu arabisch itmid], Elementsymbol Sb [nach lateinisch stibium], ein chemisches Element aus der fünften Hauptgruppe des Periodensystems. 

In seinen Verbindungen

(27 von 203 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Vorkommen

Antimon kommt in der Erdkruste seltener vor als manche Seltenerdmetalle, jedoch häufiger als die Edelmetalle. Gelegentlich liegt es

(18 von 126 Wörtern)

Gewinnung

Die Antimonerze sind selten reich und rein genug für die unmittelbare Verhüttung (wie z. B. in China), daher werden sie auf ein Konzentrat mit 60 % Sb aufbereitet,

(26 von 180 Wörtern)

Verwendung

Wegen seiner Sprödigkeit findet das reine Metall nur sehr beschränkte Verwendung,

(11 von 71 Wörtern)

Toxikologie

Ins Blut gespritzt, sind Antimonverbindungen fast ebenso giftig wie die verwandten

(11 von 46 Wörtern)

Kulturgeschichte

Antimonit wurde schon vor 5 000 Jahren (wie auch noch heute) im

(11 von 56 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Antimon. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/antimon