(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Staaten der Vorkolonialzeit

In vorkolonialer Zeit bildeten sich auf dem Gebiet des heutigen Nigeria im Norden die Stadtstaaten der Hausa, die zwischen 1804 und 1807 von O. dan

(25 von 174 Wörtern)

Kolonialzeit und Unabhängigkeit

Zur Unterdrückung des Sklavenhandels besetzten die Briten 1861 Lagos und machten es zu ihrer Kolonie. Unter der United African Company (ab 1886 Royal Niger Company, ausgestattet mit königlicher Charter und Hoheitsrechten) erweiterte sich der britische Einfluss. Protektoratsverträge wurden abgeschlossen, nachdem auf der Berliner Kongo-Konferenz bereits 1885 das Niger-Gebiet als britische Interessensphäre anerkannt worden

(53 von 374 Wörtern)

Bürgerkrieg um Biafra

Soziale, kulturelle und ethnische Spannungen in vielen Gebieten des Landes, vor allem zwischen den muslimischen Hausa und den christlichen Ibo, blockierten die demokratische Entwicklung Nigerias. Am 15. 1. 1966 putschte

(29 von 204 Wörtern)

Wechselnde Machthaber

Im Juli 1975 wurde Gowon im Verlauf eines unblutigen Staatsstreichs gestürzt; sein Nachfolger als Staatschef, General Murtala Ramat Mohammed (* 1937), wurde im Februar 1976 bei einem gescheiterten Putschversuch ermordet. General O. Obasanjo übernahm die Militärregierung und leitete 1977 den Prozess der Rückkehr Nigerias zu gewählten Staatsorganen ein. 1978 verkündete die Regierung eine neue Verfassung und ließ neue Parteien zu. Bei den Wahlen auf Bundes- und Gliedstaatsebene errang die von Shehu Shagari (* 1924, † 2018) geführte National Party of Nigeria (NPN) 1979 die

(80 von 732 Wörtern)

Islamistischer Terror

Heftige Kämpfe der islamistischen Sekte Boko Haram mit Armee- und Sicherheitskräften vor allem in der Stadt Maiduguri forderten im Juli 2009 über 800 Todesopfer. Ein Amnestieangebot an die MEND-Rebellen im gleichen Jahr sollte die Lage im Nigerdelta beruhigen. Es kam zu einem Waffenstillstand, der aber bereits im Folgejahr wieder aufgekündigt wurde.

Ab November 2009 konnte Präsident Umaru Yar’Adua sein Amt aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben. Am 9. 2. 2010 übertrug daher das nigerianische Parlament dem bisherigen Vizepräsidenten G. Jonathan (PDP) die

(80 von 587 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Geschichte. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/nigeria/geschichte