Nepal, amtlich (seit 28. 5. 2008) nepalesisch Samghiya Loktantrik Ganatantratmak Nepal, deutsch

(11 von 42 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Staat und Recht

(1 von 1 Wörtern)

Verfassung

Die am 15. 1. 2007 an die Stelle der Verfassung von 1990 getretene Übergangsverfassung setzte die Monarchie außer Kraft. Im April 2008 wurde eine verfassunggebende Versammlung mit 601 Mitgliedern gewählt, die im

(31 von 215 Wörtern)

Recht

Die Verfassung von 2015 garantiert eine unabhängige Justiz. Die Gerichtsbarkeit setzt

(11 von 44 Wörtern)

Flagge und Wappen

Die Nationalflagge ist im 19. Jahrhundert aus zwei Dreieckswimpeln entstanden; sie ist die einzige Nationalflagge der Welt

(16 von 110 Wörtern)

Nationalfeiertag

Der 20. 9. ist Tag der Verfassung (von 2015).

(8 von 8 Wörtern)

Verwaltung

Nach der neuen Verfassung von 2015 ist Nepal in 7 Provinzen als

(11 von 21 Wörtern)

Parteien

Einflussreichste Parteien sind die Communist Party of Nepal – Maoist Centre (CPN–MC; 2016 hervorgegangen

(13 von 87 Wörtern)

Gewerkschaften

Die Gewerkschaften wurden nach 30-jährigem Verbot 1990 wieder legalisiert. Es bestehen

(11 von 30 Wörtern)

Bildungswesen

Es besteht eine fünfjährige Schulpflicht für Kinder ab dem 6. Lebensjahr, doch wird diese vielfach nicht eingehalten. Das Schulsystem

(19 von 132 Wörtern)

Medien

Presse: Die auflagenstärksten Tageszeitungen erscheinen in der Hauptstadt: »Kantipur«, »Kathmandu Post«, »Himalayan Times« (beide in Englisch) sowie »Annapurna Post«, »Nagarik«, »Samacharpatra«, »Naya Patrika National

(24 von 166 Wörtern)

Streitkräfte

Die Gesamtstärke der Freiwilligenarmee (nur Heerestruppen) beträgt rd. 95 000 Mann, die

(11 von 47 Wörtern)

Landesnatur

(1 von 1 Wörtern)

Landschaft

Nepal erstreckt sich über rd. 880 km in westöstlicher Richtung. Der vergletscherte Hohe Himalaja mit tief eingeschnittenen Flusstälern zieht sich mitten durch die westliche Landeshälfte (Dhaulagiri 8 167 m über dem Meeresspiegel, Annapurna ( 8 091 m über dem Meeresspiegel), der Manaslu (8 163 m über dem Meeresspiegel) in Zentralnepal hat schon eine geringere Entfernung zur nördlichen Landesgrenze; in Ostnepal sind die höchsten Gipfel

(57 von 410 Wörtern)

Klima

Nepal steht unter dem Einfluss des sommerlichen Südwestmonsuns, der in Nepal aufgrund der topografischen Verhältnisse aus Südosten weht und 80–90 % der Jahresniederschlagsmengen bringt, sowie

(24 von 165 Wörtern)

Vegetation

Die nur noch in Resten erhaltenen regengrünen Monsunwälder und die Grasfluren

(11 von 72 Wörtern)

Bevölkerung und Religion

(1 von 1 Wörtern)

Bevölkerung

Die zahlreichen Bevölkerungsgruppen Nepals weisen zum Teil sehr unterschiedliche sprachliche, kulturelle und religiöse Merkmale auf. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen den Bevölkerungsgruppen des Berglands und denen des Tarai. In beiden Bereichen gibt es wiederum ethnische Gruppen (mit Ausnahme der Newar untergliedert in nicht hierarchisch angeordnete exogame Klane) und Kasten (hierarchische Gesellschaftsordnung mit endogamen Gruppen). Die meisten ethnischen

(56 von 394 Wörtern)

Religion

Gemäß der Verfassung von 1990 (2007 abgelöst durch die Übergangsverfassung der Demokratischen Bundesrepublik Nepal) war der Staat als Hindu-Königreich definiert, dessen König ein Hindu

(24 von 171 Wörtern)

Wirtschaft und Verkehr

(1 von 1 Wörtern)

Wirtschaft

Nepal ist ein weitgehend von der Subsistenzwirtschaft geprägter Agrarstaat und zählt mit einem Bruttonationaleinkommen (BNE) von (2017)

(17 von 117 Wörtern)

Landwirtschaft

Die Mehrheit der Erwerbstätigen ist im Agrarsektor beschäftigt. Die landwirtschaftliche Erzeugung geschieht vorwiegend in kleinen Familienbetrieben für den Eigenbedarf.

(19 von 134 Wörtern)

Forstwirtschaft

Kommerzielle Forstwirtschaft zur Produktion von Werthölzern wird nahezu ausschließlich im Tarai

(11 von 71 Wörtern)

Bodenschätze

Außer Glimmerschiefer und Kalkstein werden die nachgewiesenen Bodenschätze (Gold, verschiedene Erze,

(11 von 15 Wörtern)

Energiewirtschaft

Der private Energiebedarf wird zum überwiegenden Teil noch durch das Verbrennen von Holz und Dung gedeckt. Mehr als die Hälfte des

(21 von 145 Wörtern)

Industrie

Die gering entwickelte Industrie basiert vor allem auf der Verarbeitung landwirtschaftlicher

(11 von 25 Wörtern)

Tourismus

Der Tourismus begann 1954 mit der Eröffnung des Tribhuvan-Flughafens von Kathmandu. Anfangs war Nepal ausschließlich Ziel des Expeditions- und Trekkingtourismus. Der heutige Trend geht in Richtung Massentourismus. 2014 besuchten 790 100 ausländische Gäste das Land, die meisten Touristen kamen aus Indien, China, Sri Lanka, Großbritannien und den USA. Wichtige touristische Anziehungspunkte sind das

(52 von 367 Wörtern)

Außenwirtschaft

In den letzten Jahrzehnten hat das Außenhandelsdefizit stetig zugenommen. Einfuhrwert 2015:

(11 von 78 Wörtern)

Verkehr

Aufgrund der topografischen und klimatischen Gegebenheiten befindet sich Nepal verkehrsmäßig in einer ungünstigen Lage. Das Schwergewicht der staatlichen

(18 von 128 Wörtern)

Geschichte

Bis in die Neuzeit wird die Geschichte Nepals weitgehend mit der des Kathmandutals identifiziert. Die frühesten Siedler dürften tibetobirmanische Sprachen gesprochen haben. Legendendurchsetzte Chroniken nennen u. a. Kirataherrscher (auch Kiranti).

Licchavi- und Malladynastie: Historisch sicherer sind die Quellen zur Licchavidynastie, aus deren Zeit (1.–9. Jahrhundert) Inschriften und Bauten erhalten sind. Das heutige Bild des Tals prägten die Malla (1200–1768; 1484 Aufspaltung in die drei miteinander konkurrierenden Reiche von Bhaktapur, Kathmandu und Patan). Mit dem 14. Jahrhundert setzte eine kulturelle Hochblüte ein. Der staatlich

(80 von 2592 Wörtern)

Informationen zur nepalesischen Kultur

Informationen zur nepalesischen Kultur:

(7 von 7 Wörtern)

Weitere Medien

(1 von 1 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Nepal. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/nepal-20