(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Landschaft

Indonesien umfasst den Hauptteil des Malaiischen Archipels mit den Großen Sundainseln Borneo (indonesisch Kalimantan; ohne Brunei und die malaysischen Bundesstaaten Sabah und Sarawak im Nordwesten), SumatraJava und Celebes (Sulawesi), den Kleinen Sundainseln (Bali, Lombok, Sumbawa, Flores, Sumba, Alorinseln, Roti, Timor), den Molukken (Morotai, Halmahera, Ternate, Tidore, Bacaninseln, Obi, Sulainseln, Buru, Ambon, Seram, Kaiinseln, Tanimbarinseln, Aruinseln) sowie Papua, den Westteil Neuguineas (insgesamt 13 677 Inseln, davon rund 6 000 bewohnt).

image/jpeg
(69 von 491 Wörtern)

Klima

Tropisch-immerfeuchtes Klima herrscht auf Sumatra, dem westlichen Drittel Javas, Borneo, Celebes, den Molukken und in Papua. Die zu allen

(19 von 134 Wörtern)

Vegetation

Noch immer gilt Indonesien als Waldland, doch hat der Holzeinschlag in den letzten Jahrzehnten derart zugenommen, dass der ursprünglich dominierende tropische Regenwald regional schon ganz

(25 von 176 Wörtern)

Tierwelt

Indonesien zählt weltweit zu den Ländern mit der größten Vielfalt an vorkommenden Tierarten. Verantwortlich dafür ist eine der bemerkenswertesten zoologischen Grenzen, die quer durch den Archipel

(26 von 179 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Geografie. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/indonesien/landesnatur