(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Landschaft

Spanien grenzt im Nordosten an Frankreich und Andorra, im Westen an Portugal und im Süden an Gibraltar.

Das Gebiet des festländischen Spanien (505 935 km2) nimmt über vier Fünftel der Iberischen Halbinsel ein und ist daher in geologischem Aufbau, Oberflächengestalt und Klima – bis auf den portugiesischen Westteil – mit dieser identisch. Spanien umfasst weiterhin im Mittelmeer die Inselgruppe der Balearen und vor der afrikanischen Küste die Kanarischen Inseln.

image/jpeg

Kanarische Inseln. Blick von La Gomera nach Teneriffa mit dem Berg

(81 von 651 Wörtern)

Klima

Nur der schmale Nordsaum, vom Galicischen Bergland im äußersten Nordwesten über die Kantabrischen und Asturischen Küstengebirge bis zum Ostende der Pyrenäen, hat immerfeuchtes, gemäßigtes Klima,

(25 von 176 Wörtern)

Vegetation

Wegen der großen Höhenunterschiede zwischen Küstenebenen und Hochgebirgen ist die Vegetation entsprechend

(12 von 83 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Geografie. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/spanien/landesnatur