Monaco [ˈmoːnako, moˈnako, französisch mɔ

(5 von 28 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Staat und Recht

(1 von 1 Wörtern)

Verfassung

Nach der Verfassung vom 17. 12. 1962 (mehrfach revidiert) ist Monaco eine konstitutionelle Erbmonarchie. Staatsoberhaupt ist der mit legislativen und exekutiven Befugnissen ausgestattete Fürst. Er übt gemeinsam

(26 von 181 Wörtern)

Recht

Das Recht ist formal vom französischen Recht unabhängig, inhaltlich allerdings stark

(11 von 75 Wörtern)

Flagge und Wappen

Die Nationalflagge wurde durch Fürst Karl III. (1856–89) 1881 eingeführt. Die Flagge ist Rot

(14 von 100 Wörtern)

Nationalfeiertag

Der 19. 11. ist der Namenstag des verstorbenen Fürsten Rainier III.

(9 von 9 Wörtern)

Verwaltung

Die Einheitsgemeinde (Ville de Monaco) ist in neun Stadtbezirke (Quartiers) gegliedert.

(11 von 11 Wörtern)

Parteien

Im Parlament sind seit den letzten Wahlen 2018 die Gruppierungen Priorité

(11 von 21 Wörtern)

Gewerkschaften

Dem Gewerkschaftsdachverband Union des Syndicats de Monaco (USM; gegründet 1944) steht

(11 von 22 Wörtern)

Bildungswesen

Es besteht eine zehnjährige allgemeiner Schulpflicht ab dem Alter von 6 Jahren. Das

(13 von 87 Wörtern)

Medien

Eigene monegassische Tageszeitungen existieren nicht; neben der offiziellen Zeitung des Fürstentums,

(11 von 73 Wörtern)

Streitkräfte

Monaco unterhält eine kasernierte Gendarmerietruppe von 112 Mann, dazu kommen rund

(11 von 22 Wörtern)

Landesnatur

(1 von 1 Wörtern)

Landschaft

Monaco liegt an einer Bucht des Ligurischen Meeres im Schutz der Seealpen. Das Staatsgebiet ist rund 3 km lang und zwischen 200 und 500 m breit.

(24 von 170 Wörtern)

Klima und Vegetation

Im Schutz der Seealpen herrscht wie an der gesamten Riviera ein

(11 von 27 Wörtern)

Bevölkerung und Religion

(1 von 1 Wörtern)

Bevölkerung

Nur 23,7 % der Wohnbevölkerung des Fürstentums sind Monegassen; sie sprechen Monegassisch, einen provenzalisch-ligurischen Mischdialekt. Rund

(16 von 105 Wörtern)

Religion

Die Verfassung bestimmt die katholische Konfession als Staatsreligion, garantiert dabei jedoch

(11 von 58 Wörtern)

Wirtschaft und Verkehr

(1 von 1 Wörtern)

Wirtschaft

Grundlagen der monegassischen Wirtschaft sind der ganzjährige Tourismus, die Leichtindustrie und der Dienstleistungssektor (Banken, Versicherungen, Forschung und Entwicklung). Monaco ging 1865 mit

(22 von 154 Wörtern)

Verkehr

Monaco hat über eine 1,7 km lange Eisenbahnstrecke Anschluss an das französische

(11 von 32 Wörtern)

Geschichte

Der Platz war wohl schon von den Phönikern besiedelt, als Monoikos wurde Monaco Kolonie des griechischen Massalia (Marseille) und hieß in römischer Zeit Herculis Monoeci portus. Caesar schiffte sich dort gegen Pompeius ein. Das Land der Grimaldi, seit dem 13. Jahrhundert Herren und seit dem 17. Jahrhundert Fürsten von Monaco, stand bis 1641 unter spanischem Protektorat. Als eine spanische Okkupation drohte, begab sich Honoré II. (* 1597, † 1662) unter französischen Schutz (Vertrag von Péronne am 14. 7. 1641), wurde Herzog und

(77 von 547 Wörtern)

Weitere Medien

(1 von 1 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Monaco. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/monaco-20