Andorra, amtlich katalanisch Principat d'Andorra, französisch Principauté d'Andorre [prε̃sipo

(9 von 23 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Staat und Recht

(1 von 1 Wörtern)

Verfassung

Nach der Verfassung vom 4. 5. 1993 ist Andorra ein souveränes parlamentarisches Fürstentum. Die neue Konstitution löste die auf

(18 von 125 Wörtern)

Recht

Die Rechtsprechung wird von den Batlles (erstinstanzliche Richter), dem Tribunal de

(11 von 49 Wörtern)

Flagge und Wappen

Die Nationalflagge ist senkrecht in Blau-Gold-Rot geteilt und trägt das Wappen in der Mitte

(14 von 93 Wörtern)

Nationalfeiertag

Der 8. 9. erinnert an die Erlangung der Unabhängigkeit 1278 (Paréage-Vertrag); der

(11 von 18 Wörtern)

Verwaltung

Andorra ist, neben der Hauptstadt, in 6 Gemeindebezirke (Parròquies) gegliedert, an

(11 von 15 Wörtern)

Parteien

Die Verfassung von 1993 schuf die Grundlagen für die legale Existenz

(11 von 52 Wörtern)

Gewerkschaften

Die Verfassung von 1993 schuf ebenfalls das Recht zur Gründung von

(11 von 24 Wörtern)

Bildungswesen

Das Bildungswesen umfasst ein andorranisches System (Unterrichtssprache Katalanisch), ein spanisches und

(11 von 58 Wörtern)

Medien

Presse: Auf Katalanisch erscheinen die Tageszeitungen »El Periòdic d'Andorra«, »Diari d'Andorra«

(11 von 62 Wörtern)

Streitkräfte

Es besteht keine Wehrpflicht. Andorras Verteidigung obliegt Frankreich und Spanien. Die

(11 von 19 Wörtern)

Landesnatur

(1 von 1 Wörtern)

Landschaft

Andorra liegt zwischen Spanien und Frankreich, eingebettet in einen Kranz hoher Gebirgsmassive (darunter die als UNESCO-Weltkulturerbe ausgewiesene Berglandschaft Vall del Madriu-Perafita-Claror, die etwa 10 % der Landesfläche

(26 von 186 Wörtern)

Klima

Das Klima ist alpin geprägt; warme Sommer mit Temperaturen bis 30 °C

(11 von 45 Wörtern)

Bevölkerung und Religion

(1 von 1 Wörtern)

Bevölkerung

Von der Bevölkerung sind nur 46 % Katalanisch sprechende Andorraner, rund 26 % sind Spanier,

(13 von 92 Wörtern)

Religion

Die Verfassung garantiert die Religionsfreiheit und hebt dabei unter Berufung auf die

(12 von 85 Wörtern)

Wirtschaft und Verkehr

(1 von 1 Wörtern)

Wirtschaft

Mit einem jährlichen Bruttoinlandsprodukt (BIP) von (2014) 35 786 Euro je Einwohner gehört Andorra zu den wohlhabendsten Ländern in Europa. Wichtigste Wirtschaftszweige sind

(22 von 156 Wörtern)

Verkehr

Da Andorra abseits von Eisenbahn- und Flugverbindungen liegt, ist das Verkehrswesen

(11 von 42 Wörtern)

Geschichte

Im 8. Jahrhundert eroberten die Mauren das andorranische Gebiet, aus dem sie von Karl dem Großen verdrängt wurden. Das bereits 805 in einer karolingischen Urkunde erwähnte Andorra war jahrhundertelang Streitobjekt zwischen den spanischen Bischöfen von Urgell und dem französischen Adelsgeschlecht Castelbon (dessen Ansprüche 1206 auf den Grafen

(46 von 323 Wörtern)

Weitere Medien

(1 von 1 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Andorra. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/andorra-30