Als C. Kolumbus die Inseln Saint Christopher (benannt nach dem Namenspatron des Entdeckers, später von englischen Siedlern zu Saint Kitts verkürzt) und Nevis 1493 besuchte, waren sie von Kariben bewohnt, die die vorher dort siedelnden Aruak vertrieben hatten. 1623 begann in St. Christopher die englische Kolonisierung in der Karibik, 1625 siedelten sich Franzosen an. Der

(53 von 374 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Geschichte. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/saint-kitts-und-nevis/geschichte