Quecksilber [althochdeutsch quecsilbar, zu quec(h) »lebendig«, »lebhaft«; Lehnübersetzung von mittellateinisch argentum vivum »lebendiges Silber«], griechisch-lateinisch Hydrargyrum, chemisches Symbol Hg, ein chemisches Element aus der zweiten Nebengruppe des Periodensystems der chemischen Elemente. Quecksilber gehört zu den Schwermetallen. Es ist das einzige Metall, das bei Raumtemperatur flüssig ist. Infolge seiner großen Oberflächenspannung bildet es sehr leicht Tropfen und zeigt besonders in engen Rohren konvexen Meniskus und ausgeprägte Kapillardepression (Kapillarität). Das reine, silberweiße, stark glänzende Quecksilber ist bei normaler Temperatur an der Luft

(80 von 825 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Quecksilber. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/quecksilber