Schwermetalle, Metalle mit einer Dichte über 3,5 bis 5 g/cm3. Der Grenzbereich zwischen Leichtmetallen und Schwermetallen ist fließend, weil Barium (3,5 g/cm3), Titan (4,52 g/cm3) und Yttrium (4,5 g/cm3) aufgrund ihrer Stellung im Periodensystem auch den Schwermetallen zugerechnet werden. Ohne diese Elemente wird

(39 von 301 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Schwermetalle. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/schwermetalle