Zur Vorgeschichte Mitteleuropa, Westeuropa.

Ältere Geschichte bis 1559: In römischer Zeit grenzten die germanischen Stämme der Bataver, Friesen u. a. an die keltisch-germanischen oder rein keltischen Volksgruppen südlich des Rhein-Maas-Schelde-Deltas. Auf die germanischen Wanderungen des 4.–6. Jahrhunderts und den nachfolgenden Sprach- und Kulturausgleich geht die germanisch-romanische Sprachgrenze zurück.

Bei der Reichsteilung 843 kam Flandern westlich der Schelde an Frankreich (später »Kronflandern« genannt), der übrige Raum um Maas, Schelde und Rhein an Lotharingien und 879/925 an das ostfränkische, später Heilige Römische Reich. Als

(80 von 3986 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Geschichte. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/niederlande/geschichte