Niederländische Literatur, Sammelbezeichnung für die literarischen Werke in niederländischer Sprache, d. h.

(11 von 19 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Mittelniederländische Literatur

Die geschriebene Überlieferung beginnt erst am Ausgang des 12. Jahrhunderts mit H. von Veldeke. Charakteristisch für das 13. Jahrhundert war in erster Linie die Ritterepik; beliebt waren

(26 von 183 Wörtern)

Rederijkers und Reformation

Die Zeit zwischen 1450 und ca. 1570 wird als eigenständige Periode der niederländischen Literatur aufgefasst.

(15 von 105 Wörtern)

Renaissance, Barock, Klassizismus und Aufklärung

Die Frührenaissance stand unter französischem Einfluss, v. a. der Pléiade, so z. B. bei J. B. van der Noot und Lucas de Heere (* 1534, † 1584). Der Krieg gegen Spanien führte nach dem Fall von Antwerpen (1585) zur

(34 von 238 Wörtern)

Romantik

Die in den Niederlanden weniger stark ausgeprägte Bewegung der Romantik führte in den letzten Jahrzehnten des 18. Jahrhunderts zu einer Aufwertung der Prosaliteratur.

(23 von 162 Wörtern)

Impressionismus, Naturalismus und Symbolismus

In den 1880er-Jahren entwickelte sich mit den sogenannten Tachtigers (Achtziger) eine Erneuerungsbewegung, die sich an englischen (P. B. Shelley, J. Keats) und französischen (É. Zola) Vorbildern orientierte.

(24 von 169 Wörtern)

Expressionismus

Um den Ersten Weltkrieg setzte sich der Expressionismus durch. Hauptvertreter in der Lyrik war

(14 von 98 Wörtern)

Von der Nachkriegsliteratur zur Postmoderne

Unter dem Eindruck des Zweiten Weltkrieges vollzogen sich zur Mitte des 20. Jahrhunderts nachhaltige Umorientierungen in der niederländischen Literatur. Das in den Kriegsjahren entstandene Tagebuch der Anne Frank »Het achterhuis« (1947; deutsch Das Tagebuch der A. Frank) legt auf ergreifende Weise Zeugnis vom Schicksal der Opfer der Judenverfolgung ab.

Direkt nach Kriegsende

(51 von 361 Wörtern)

Gegenwart

Im Laufe der 1980/90er-Jahre veröffentlichten einige Autoren, die bereits Jahrzehnte lang aktiv waren, ihre Hauptwerke, so H. Claus mit »Het verdriet van België« (1983; deutsch »Der Kummer von

(28 von 198 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Niederländische Literatur. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/niederländische-literatur