Naturalismus der, -, Literatur: Strömung (etwa 1870–1900), deren Ziel die möglichst naturgetreue Abbildung der empirisch fassbaren Wirklichkeit war.

Die naturalistische Poetik richtete sich, bei aller Heterogenität, gleichermaßen gegen idealistische (wie die Romantik) wie gesellschaftlich affirmative Literaturauffassungen (z. B. den poetischen Realismus). Die herausragenden Werke der Zeit sind, v. a. wegen der Gestaltung psychischer Vorgänge, mit dem naturalistischen Konzept nur ungenügend umschrieben.

Inhalte und Themen: Der Naturalismus interessierte sich v. a. für die Lebensumstände der sozial Schwächsten; auch bis dahin tabuisierte Themen wie Prostitution und

(81 von 917 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

V. I. Moe: Deutscher Naturalismus u. ausländische Literatur. Zur Rezeption der Werke v.
(14 von 98 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Naturalismus (Literatur). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/naturalismus-literatur