Krimkrieg, der Krieg, den das Osmanische Reich und an seiner Seite Großbritannien und Frankreich (seit 1855 auch Sardinien) 1853/54–56 gegen Russland führten. 

Die Ursachen des Krimkriegs sind in der politischen Lage im Vorderen Orient zu sehen, wo der Verfall des Osmanischen Reiches Interessenkonflikte zwischen den Großmächten, besonders zwischen Russland und Großbritannien, hervorgerufen

(53 von 374 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Krimkrieg. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/krimkrieg