Wegen der davon ausgehenden Gefahr für das Weltklima (Klimaänderungen) haben über 150 Staaten auf der UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro 1992 die Klimarahmenkonvention beschlossen, die eine Stabilisierung der Kohlenstoffdioxidemissionen (u. a. Treibhausgase) auf einem bestimmten Niveau vorsieht. Als Ergebnis langjähriger Verhandlungen

(44 von 313 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Klimawandel. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/kohlendioxid/klimawandel