Horváth [ˈhɔrvaːt], Ödön (Edmund) von, österreichischer Schriftsteller, * Rijeka 9. 12. 1901, † (Unfall) Paris 1. 6. 1938; gilt neben B. Brecht als der bedeutendste deutschsprachige Dramatiker der Zwischenkriegszeit. In seinen späten Romanen gelang ihm eine eindrucksvolle Beschreibung und Analyse des Völkischen als

(38 von 303 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

Horváths Prosa, hg. v. T. Krischke (1989);
derselbe: Ödön von Horváth.
(11 von 68 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Ödön (Edmund) von Horváth. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/horvath-ödön-edmund-von