Reinhardt, Max, eigentlich Maximilian Goldmann, Schauspieler, Regisseur und Theaterleiter, * 9.9.1873 in Baden (bei Wien), † 31.10.1943 in New York.

Reinhardt war ungarischer Staatsbürger und gilt als Begründer des modernen Regietheaters. 1890 debütierte er als Bühnenschauspieler; 1894–1903 gehörte er zum Ensemble O. Brahms am Deutschen Theater Berlin; 1901 war er Mitbegründer der Berliner kabarettistischen Bühne »Schall und Rauch«, die 1902 in »Kleines Theater« umbenannt wurde; dieses leitete Reinhardt 1903–05. Ebenfalls 1903–06 war er Eigentümer des »Neuen Theaters« (später »Theater

(78 von 532 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Literatur

C. Funke: Max Reinhardt (1996) 
L. M. Fiedler: Max Reinhardt. In Selbstzeugnissen u.
(12 von 26 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Max Reinhardt. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/reinhardt-max