Gadamer, Hans-Georg, Philosoph, * Marburg 11. 2. 1900, † Heidelberg 13. 3. 2002; ist v. a. durch seine »philosophische Hermeneutik« bekannt geworden, die wesentliche Impulse von W. Dilthey, E. Husserl und M. Heidegger aufgenommen und verarbeitet hat. Gadamer wurde 1937 Professor in Marburg, ab 1939 in Leipzig (1946/47 Rektor der Universität), 1947 in Frankfurt am Main und 1949 in Heidelberg

(52 von 367 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Hans-Georg Gadamer. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/gadamer-hans-georg