ecuadorianische Literatur, zählt zur lateinamerikanischen Literatur in spanischer Sprache.

Mit dem Prosawerk des Bischofs Gaspar de Villarroel (* 1587 [?], † 1665) erlebte die ecuadorianische Literatur während der Kolonialzeit ihren ersten Höhepunkt. Als einer der wenigen lateinamerikanischen Vertreter der Aufklärungsliteratur trat Francisco

(39 von 275 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, ecuadorianische Literatur. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/ecuadorianische-literatur