Paraguayische Literatur, zählt zur lateinamerikanischen Literatur in spanischer Sprache.

Das einzige literarisch interessante Werk der Kolonialzeit ist die Chronik »La Argentina manuscrita« (entstanden um 1612) des mestizischen Konquistadoren Ruiz Díaz de Guzmán (* 1554 [?], † 1629). Von patriotischer Gelegenheitsdichtung abgesehen, gab es im 19. Jahrhundert so

(44 von 304 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Paraguayische Literatur. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/paraguayische-literatur