Die Wiedervereinigung und die europäische Integration, mit dem Beitritt der Staaten in Ostmitteleuropa, führten zu einem starken Anstieg des Verkehrsaufkommens. Maßnahmen zum Ausbau der Infrastruktur in den ostdeutschen Ländern sollen Standortnachteile der Wirtschaft beseitigen (Verkehrsprojekte Deutsche Einheit). Zugleich erfolgt im Rahmen der EU die Entwicklung transeuropäischer Verkehrsnetze.

Das Straßennetz umfasst (2017) 229 970 km überörtliche

(54 von 383 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Verkehr. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/deutschland/wirtschaft-und-verkehr/verkehr