Chrom [k-; französisch, von griechisch chrõma »Haut«, »Hautfarbe«, »Farbe« (wegen der Farbigkeit seiner Verbindungen)] das, -s, chemisches Symbol Cr, ein chemisches Element aus der sechsten Nebengruppe des Periodensystems. Chrom ist ein bläulich silberweißes, glänzendes, gewöhnlich sehr hartes und sprödes Schwermetall (Härte nach Mohs 9), das jedoch bei höchster Reinheit dehn- und verformbar ist. Chemisch ist Chrom recht beständig; bei Normaltemperatur wird es von Luft und Wasser nicht angegriffen.

(68 von 479 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

M. J. Udy: Chromium, 2 Bde. (New York u. a. 1956);
Chromium in the
(12 von 81 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Chrom. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/chrom