(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Politik

Nach der Verfassung vom 24. 8.1994 ist Argentinien eine präsidiale Bundesrepublik. Staatsoberhaupt, oberster Inhaber der Exekutive und Oberbefehlshaber der Streitkräfte ist der auf 4 Jahre direkt gewählte Präsident (nur einmalige

(29 von 206 Wörtern)

Nationalsymbole

Die Nationalflagge zeigt in horizontalen Streifen die Farben Blau über Weiß über Blau. Die Staatsflagge trägt auf der

(18 von 127 Wörtern)

Parteien

Traditionsparteien sind der 1946 gegründete Partido Justicialista (PJ; Peronisten) und die 1890 gegründete Unión Cívica Radical (UCR;

(17 von 120 Wörtern)

Gewerkschaften

Die argentinischen Gewerkschaften verfügen traditionell über großen politischen Einfluss und relativ

(11 von 23 Wörtern)

Recht

Das Gerichtssystem ist durch das Nebeneinander von Bundesgerichtsbarkeit und Gerichtsbarkeit der Provinzen gekennzeichnet. In allen Landesteilen gibt

(17 von 116 Wörtern)

Militär

Die Gesamtstärke der Freiwilligenarmee beträgt 73 100 Mann. Das Heer (38 500 Soldaten)

(11 von 42 Wörtern)

Verwaltung

Argentinien besteht aus 23 Provinzen und dem Bundesdistrikt von Buenos Aires.

(11 von 21 Wörtern)

Bildungswesen

Argentinien hat ein gut ausgebautes Bildungssystem, es besteht allerdings ein deutliches Stadt-Land-Gefälle. Der Schulbesuch an staatlichen Bildungseinrichtungen (vom Kindergarten bis zur

(21 von 147 Wörtern)

Medien

In Argentinien herrscht weitgehende Pressefreiheit. Die Konzentration im Medienbereich ist hoch. – Presse: Es erscheinen acht nationale und über 60 regionale Zeitungen sowie rund 80 Magazine. Die

(26 von 179 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Politik und Recht. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/argentinien/staat-und-recht