Senken und Hochländer: Wegen der geschlossenen Wolkendecke ist die Venusoberfläche nicht direkt beobachtbar, sie ist aber mittels Radartechnik von venusumkreisenden Raumsonden aus gut untersucht. Da keine Ozeane existieren, werden Höhenangaben auf eine Kugel mit 6 051,8 km Radius bezogen. Etwa 80 % der Venusoberfläche sind relativ flache, von Lava bedeckte

(48 von 336 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Oberfläche. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/venus-astronomie/oberfläche