(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Wirtschaft

Seit der Erschließung der umfangreichen Erdölvorkommen im Süden des Landes bei Doba und der Aufnahme der Förderung im Jahr 2003 befindet sich die Wirtschaft des ansonsten rohstoffarmen Landes im Umbruch. Waren bis dahin die Landwirtschaft und der informelle Sektor die tragenden

(41 von 288 Wörtern)

Landwirtschaft

Der Agrarsektor, in dem annähernd zwei Drittel der Erwerbstätigen arbeiten, erwirtschaftete 2014 52,6 % des Bruttoinlandsprodukts (BIP). Die Hauptgebiete

(18 von 125 Wörtern)

Bodenschätze

Neben der Erdölförderung (Fördermenge 2015: 4,1 Mio. t), seit 2003 eine der

(11 von 23 Wörtern)

Industrie

Der Anteil der verarbeitenden Industrie (einschließlich Bauindustrie) am BIP beträgt (2014)

(11 von 33 Wörtern)

Tourismus

Der Tourismus spielt im Tschad aufgrund politischer Instabilität und mangelnder Infrastruktur

(11 von 56 Wörtern)

Verkehr

Wegen der Binnenlage, häufiger Unterbrechungen der Straßenverbindungen während der Regenzeit und der beschränkten Schiffbarkeit

(14 von 94 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Wirtschaft. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/tschad/wirtschaft-und-verkehr