Sachsen-Anhalt, Land im Osten Deutschlands, 20 457 km2, (2019) 2,2 Mio. Einwohner, die

(12 von 36 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Politik und Recht

Nach der Verfassung vom 16.7.1992 (mehrfach geändert) wird die gesetzgebende Gewalt vom Landtag ausgeübt; die Abgeordneten werden auf 5 Jahre gewählt. Gesetzentwürfe können von der Landesregierung, aus der Mitte des Landtags und durch Volksbegehren (Quorum: 11 % der Wahlberechtigten) eingebracht werden. Wird der durch Volksbegehren eingebrachte Antrag vom Landtag nicht innerhalb von 4 Monaten unverändert angenommen, findet

(56 von 396 Wörtern)

Geografie

Sachsen-Anhalt liegt im Übergangsbereich vom Norddeutschen Tiefland zur deutschen Mittelgebirgsschwelle und umfasst folgende naturräumliche Großlandschaften (von Norden nach Süden): 1) den glazial bestimmten Osten mit dem Fläming, der Dübener Heide und dem Elbtal, zu dem auch die ausgedehnten Auwaldgebiete des Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe

(43 von 301 Wörtern)

Gesellschaft

Mit (2019) 107 Einwohnern/km2 ist Sachsen-Anhalt nach Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg das am schwächsten besiedelte Bundesland. Über große Teile, vor allem im Norden und Osten, ist das Land dünn besiedelt (Einwohnerdichtewerte unter 100 Einwohner/km2), erreicht aber im Süden, besonders in den zum Verdichtungsgebiet Halle–Leipzig gehörenden Teilen, Einwohnerdichten von rund 200 Einwohnern/km2. Sachsen-Anhalt büßte seit 1950 etwa ein Viertel seiner 1950 registrierten Einwohnerzahl ein; 1991–2015 verringerte sich die Einwohnerzahl von rd. 2,8 Mio. auf 2,25 Mio. Die Abnahme ist besonders auf Abwanderung

(78 von 789 Wörtern)

Wirtschaft

Sachsen-Anhalt ist sowohl industriell als auch landwirtschaftlich geprägt. Während der Agrarsektor im Norden und im Harzvorland dominiert, hat der industrielle Sektor seine Schwerpunkte besonders im Süden (Raum Merseburg–Halle–Bitterfeld-Wolfen) sowie um Magdeburg und Wernigerode. Da die ehemaligen strukturbestimmenden Industriezweige Bergbau, Chemie und Maschinenbau vom nach 1990 einsetzenden Umstrukturierungsprozess besonders stark betroffen waren, ist die Arbeitslosenquote in Sachsen-Anhalt auch mehr als 20 Jahre nach der Vereinigung mit (Mai 2016) 9,6 % nach wie vor noch sehr hoch (Deutschland: 6,0 %). Der Anteil Sachsen-Anhalts am

(80 von 1181 Wörtern)

Verkehr

Das Verkehrsnetz in Sachsen-Anhalt ist im Süden dichter als im Norden; es umfasst (2016)

(14 von 94 Wörtern)

Geschichte

Zur Geschichte bis 1945 Anhalt, Sachsen.

Das Gebiet wurde im Frühjahr 1945 von amerikanischen sowie britischen (bis 1. 7. 1945) und sowjetischen Truppen besetzt. Innerhalb der SBZ entstand per Verordnung vom 23. 7. 1945 aus den preußischen Provinzen Magdeburg und Halle-Merseburg, dem Freistaat Anhalt und Teilen des ehemaligen Landes Braunschweig das Land (staatsrechtlich seit 21. 7. 1947) Provinz Sachsen (ab 1946 Provinz Sachsen-Anhalt, ab 1947 Sachsen-Anhalt genannt); am 7. 10.

(66 von 469 Wörtern)

Literatur

Handbuch der historischen Stätten Deutschlands, Band 11: Provinz Sachsen-Anhalt, hg. v. B. Schwineköper (21987);
Regionalreport Sachsen-Anhalt ... Grundzüge räumlicher
(16 von 121 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Sachsen-Anhalt. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/sachsen-anhalt