Anhalt, ehemaliges Land des Deutschen Reichs, 2 326 km2, (1939) 432 300 Einwohner. Anhalt erstreckte sich, in mehrere Teile aufgelöst, in Nordost-Südwest-Richtung vom Fläming über das fruchtbare Tiefland an der mittleren Elbe, unteren Mulde und Saale bis auf den Unterharz. Hauptstadt war Dessau. Seit 1990 ist Anhalt Teil des Bundeslandes Sachsen-Anhalt.

Geschichte: Das Gebiet des späteren Anhalt gehörte

(55 von 406 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Anhalt. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/anhalt