Neutronenstern, extrem kleiner und dichter Stern, in dessen Innern die Materie hauptsächlich aus Neutronen besteht. Die Masse eines Neutronensterns liegt in der Größenordnung der Sonnenmasse, der Radius beträgt jedoch nur etwa 10 km; die Dichte kann daher Werte über 1015 g/cm3 erreichen und selbst über die von Atomkernen hinausgehen.

Entstehung: Neutronensterne entstehen am Ende der Entwicklung massereicher Sterne (mehr als etwa acht

(62 von 453 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

S. L. Shapiro, S. A. Teukolsky: Black Holes, White Dwarfs, and
(11 von 45 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Neutronenstern. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/neutronenstern