Milchstraßensystem, Galaxis, ein Sternsystem, dem die Sonne mit dem Planetensystem einschließlich der Erde, etwa 6 000 mit bloßem Auge sichtbare

(19 von 132 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Aufbau

Bezüglich der räumlichen Anordnung, der Bewegungsverhältnisse und des Alters der Sterne kann man mehrere sich gegenseitig durchdringende Untersysteme und Populationen unterscheiden.

image/jpeg

Milchstraße

Das Milchstraßensystem

Galaktische Scheibe: Die große Mehrheit der Sterne und die interstellare Materie ordnen sich in einer scheibenähnlichen Ansammlung (galaktische Scheibe) von etwa 100 000 Lichtjahren (Lj) Durchmesser an. Die Sterne besitzen ein sehr unterschiedliches Alter; je näher zum Zentrum der Milchstraße sie

(65 von 474 Wörtern)

Bewegungsverhältnisse und Masseverteilung

Alle Objekte im Milchstraßensystem bewegen sich um das galaktische Zentrum, wodurch die Stabilität des Systems gesichert wird. Das Milchstraßensystem besitzt eine differenzielle Rotation, dabei

(24 von 168 Wörtern)

Satellitensystem

Das Milchstraßensystem umgibt ein System von über einem Dutzend Satellitengalaxien, unter

(11 von 54 Wörtern)

Entstehung

Nach den gegenwärtigen Vorstellungen begann die Bildung des Milchstraßensystems vor rd. 13 Mrd. Jahren mit der Kontraktion einer Gasmasse von rd. 1012 Sonnenmassen, die durch eine lokale Konzentration Dunkler Materie ausgelöst wurde. Sie

(33 von 236 Wörtern)

Geschichte

1609 erkannte G. Galilei mithilfe des Fernrohrs, dass die Milchstraße aus Einzelsternen besteht. Aus der scheinbaren Anordnung der Sterne am Himmel auf einer Kreisperipherie

(23 von 160 Wörtern)

Werke

Weiterführende Literatur:

J. V. Feitzinger: Die Milchstraße. Innenansichten unserer Galaxie (2002);
L. Kühn:
(11 von 25 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Milchstraßensystem. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/milchstrassensystem