1788 verschlechterte sich Mozarts Situation, mitbedingt durch das nachlassende Interesse der Wiener an seinen Konzertauftritten, die großzügige Wirtschaftsführung und das Kränkeln Konstanzes sowie – möglicherweise – Spielschulden. Trotz Ernennung zum kaiserlichen Kammerkomponisten mit geringem Salär (ab Dezember 1787) und der Verpflichtung, Tanzmusik für öffentliche Maskenbälle

(43 von 304 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Finanzprobleme. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/mozart-wolfgang-amadeus/finanzprobleme