(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Wirtschaft

Mexiko ist nach Brasilien die zweitgrößte lateinamerikanische Volkswirtschaft. Das Bruttonationaleinkommen (BNE) je Einwohner beträgt (2018) 9 180 US-$. Zu Beginn der 1980er-Jahre geriet Mexiko in eine schwere binnen- und außenwirtschaftliche Krise. Die stark zugenommene Auslandsverschuldung führte bei steigendem internationalen Zinsniveau dazu, dass Mexiko 1982 seinen Schuldendienst einstellen musste, die Inflationsrate Mitte der 1980er-Jahre auf

(53 von 376 Wörtern)

Landwirtschaft

Der Agrarsektor erwirtschaftete 2016 3,8 % des BIP und beschäftigte rd. 13 % der Erwerbstätigen. Über die Hälfte der Gesamtfläche wird landwirtschaftlich genutzt: 26,1 Mio. ha sind als Ackerland einschließlich Dauerkulturen (davon 6,3 Mio. ha bewässerte Fläche), rund 82 Mio. ha als Weideland ausgewiesen. 1910 gehörten noch 98 % des Bodens Großgrundbesitzern. Bei

(50 von 352 Wörtern)

Industrie

Mexiko gehört zu den industriell fortgeschrittensten Ländern Lateinamerikas (Anteil am BIP einschließlich Bergbau und Bauwirtschaft

(15 von 101 Wörtern)

Bodenschätze

Mexiko zählt zu den führenden Bergbauländern der Erde. Der Anteil am BIP beträgt rund 5 %. Schon seit 1901 wird Erdöl gefördert. Mexiko gehört mit einer Fördermenge

(26 von 184 Wörtern)

Energiewirtschaft

Die Elektrizitätserzeugung beläuft sich auf (2016) 263,2 Mrd. kWh; knapp drei

(11 von 27 Wörtern)

Tourismus

Mexiko nimmt mit rund 34,9 Mio. Auslandsbesuchern (davon allerdings überwiegend Tagesgäste und Kreuzfahrtpassagiere) einen Spitzenplatz unter den Urlaubsländern Lateinamerikas ein. Von den Übernachtungsgästen stammen mehr als 90 % aus den USA und Kanada. Die Einnahmen aus dem internationalen Tourismus

(38 von 269 Wörtern)

Verkehr

Die Straße ist seit ihrem Ausbau nach dem Zweiten Weltkrieg der wichtigste Verkehrsträger (95 % des öffentlichen Personen- und 80 % des Güterverkehrs). Neben dem auch durch die mexikanische Kraftfahrzeugindustrie begünstigten Individualverkehr spielen die Omnibuslinien eine

(34 von 240 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Wirtschaft. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/mexiko-30/wirtschaft-und-verkehr