Im Altertum und in der Antike galt die Leber als Sitz der Lebenskraft, der »Organseele«, bei Platon ist sie das Organ, mit dessen Hilfe die höhere Seite der Seele die niedere (begehrende) Seite beherrscht. Beim Opfern der Tierleber vermeinten die babylonischen Priester, aus ihr die Zukunft ersehen zu

(48 von 336 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Kultur- und Forschungsgeschichte. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/leber-20/kultur-und-forschungsgeschichte